Microsoft Partner Network

Wie Microsoft Hyper-V intern einsetzt

partnerblog.atWen immer schon interessiert hat, wie Microsoft Hyper-V in der eigenen Infrastruktur einsetzt, wie eine globale Organisation wie Microsoft die eigene Infrastruktur betreibt, hat am Montag, den 18.1. ab 16:00 Uhr Gelegenheit, dies zu erfahren. Microsoft mal von der anderen Seite – nicht als Softwarehersteller, sondern als Großunternehmen, dass ein weltweites Netz von Außenstellen und mehr als 90.000 Mitarbeitern mit einer sehr dynamischen, rasch ...

Funktioniert das Hyper-V wirklich ?

partnerblog.atInsgeheim fragen sich das wahrscheinlich alle Techniker, die bis jetzt erfolgreich mit VMware virtualisiert haben. “Wer weiß, ob ich da nicht Probleme bekomme beim Kunden – lieber nix neues anfangen, wenn das Alte eh geht” Ja es funktioniert – was sonst wird in einem Microsoft-Blog stehen. Und weil man mir scheinbar nicht ganz glaubt, gibt es nun den   HYPER-V in der Praxis – Kunden berichten von Ihren Erfahrungen und stellen sich der...

Office 2010 und SharePoint 2010 in xdps, SAVB – das neue Online Tool (VVR)

partnerblog.atHier ein kleiner Hinweis und Anreiz zu den Deployment Planning Services (in Insiderkreisen xdps genannt): SharePoint Deployment Planning Services (SDPS) können genutzt werden um Kunden mit dem RTM (Release to Manufacturing) auf SharePoint 2010 zu migrieren Desktop Deployment Planning Services (DDPS) unterstützen jetzt auch die Migration von Office 2010 (und natürlich auch Windows 7) Business Value Planning Services (BVPS) inkludieren...

IPv6 Short Facts

partnerblog.atSitze gerade im IPv6 Training bei ETC - sehr empfehlenswert. In 2 Tagen werden einem die Basics von IPv6 und den Tunneling-Methoden ISATAP, 6to4 und Teredo erklärt - Hans Kastenhofer hat das sehr gut rübergebracht. Ist neu, vieles anders als IPv4, alles leicht verwirrend, weil eben neu, aber nach 2 Tagen hat man zumindest die Grundlage, um sich weiter damit zu spielen. Klar wird damit auch, wo und wann man IPv6 einsetzen kann/darf/soll, welche ...

Get ready: Project 2010 Webcasts

partnerblog.atAus dem (viel zu kurzen ;) ) Urlaub zurück und gleich eine gute Nachricht - 2 Microsoft Project 2010 Webcasts und zwar: Genereller Überblick Überblick Project 2010 Professional Zeitraum: 17. bzw. 20.01.2010 Details: Hier! Cu there! leo.faltus@microsoft.com

Die erste österreichische Hyper-V Referenz am Referenzportal !

partnerblog.atbedeutet auch das erste Hyper-V Projekt ? Nein - Projekte sind eine ganze Menge draussen, aber hier ist nun - TROMMELWIRBEL - die erste veröffentlichte Referenz auf dem Referenzenweb von Microsoft Österreich. Als klassischer, reiner Infrastrukturpartner würde ich mich nun ein wenig schämen und mich fragen, warum diese erste Referenz ein Partner veröffentlichen muss, dessen Kernkompetenz Security-Beratung und nicht reine Infrastruktur ist (auch w...

Windows 7 GOD Mode und andere Geheimnisse

partnerblog.atFür alle die, die Windows 7 über die Weihnachtsfeiertage durchgespielt haben und in dem einen oder anderen Level gescheitert sind, wird der GOD-Mode neue Hoffnung geben. Was der GOD-Mode ist, hat Georg in seinem Blog ja schön beschrieben: Windows 7 GodMode (Update) Ist kein Easter-Egg oder eine geheime Funktion, ist nur eine von vielen Möglichkeiten, Ordner und Files mit GUIDs abzuspeichern. Dokumentiert ist das ganze unter http://msdn.micro...

Windows Azure: out now!

partnerblog.atSeit dem Jahreswechsel ist es soweit: die Windows Azure Plattform ist im Produktionsbetrieb und kann ab sofort kommerziell genutzt werden. Für alle die Windows Azure nicht kennen: Windows Azure ist das neue Cloud-Computing-Angebot von Microsoft mit dem Unternehmen, IT-Dienstleister, Softwarehersteller und Entwickler Web Sites, Web-Anwendungen und Web-Dienste sowie Speicherplatz sehr einfach, hoch verfügbar und skalierbar in Microsoft Rechenzentr...

Windows Deployment Services (WDS) Grundsetup oder „Wie setze ich ein einfaches Vista Deployment schnell auf“ Teil 3

partnerblog.atNun können wir die Antwortdateien den Vista-Images zuweisen Boot-Image Antwortdatei Im Servermanager unter WDS die Eigenschaften des WDS Servers aufrufen (rechte Maustaste auf den Servernamen – Properties) Unter Client den Punkt: enable unattended installation anwählen und unter der x64 architecture die unattend.xml eintragen (im Verzeichnis WdsClientUnattend) Image-Antwortdatei Im Servermanager die Eigenschaften des Windows ...

Windows Deployment Services (WDS) Grundsetup oder „Wie setze ich ein einfaches Vista Deployment schnell auf“ Teil 2

partnerblog.atErstellen der Boot-Unattend.xml Datei Diese Datei verwendet der WDS Server für die Settings in der PE-Setup Phase. Hier werden die Einstellungen für Partitionen und für das zu installierende Image festgesetzt. Im Windows System Manager unter ANSWER FILE mit der rechten Maustaste "New Answer File…" auswählen. Im "Windows Image" Fenster unter Components die angegebenen Komponente suchen (Achtung: Bitte die richtige ...